Aktuell haben wir hier keine laufenden Auktionen.

Sauer & Sohn GmbH

Die Sauer & Sohn GmbH wurde bereits 1751 in Suhl gegründet und ist somit der älteste aktive deutsche Schusswaffenhersteller. Von Johannes Paul Sauer gegründet, konnte als erster Großkunde das kurfürstlich-sächsische Hauptzeughaus Dresden gewonnen werden. Während anfänglich vor allem militärische Waffen produziert wurden, verlegte sich der Fokus im Jahr 1880 auf Jagdwaffen. Durch diese Spezialisierung mit vielen neuen Patenten und Neuentwicklungen konnte die Sauer & Sohn GmbH die Marktführerschaft im Bereich Jagdwaffen in der Kaiserzeit erlangen. Noch heute profitiert das Unternehmen von dieser langen Tradition und der in seinen über 260 Jahren gesammelten Erfahrung.

Tradition wird bei der Sauer & Sohn GmbH groß geschrieben.  Einen Drilling oder eine Bockbüchsflinte findet man im Sortiment der Sauer & Sohn GmbH ebenso wie Repetierer, Flinten und Büchsen, sind das typische Fachgebiet des Unternehmens.

Die Repetierbüchsen SAUER 101, SAUER 202 und SAUER 404 sind die aktuell zu kaufenden Repetierer. Die Modelle werden mit aufsteigenden Zahlen jünger und moderner.

Solide, qualitativ hochwertig aber recht schlicht ist die S 101. Die klassische Bauart einer S 101 überzeugt durch eine DURA SAFE Schlagbolzensicherung, einen trockenen 950g Direktabzug und einem doppelreihigen 5-Schuss Magazin. Mit einer S 101 liegt man niemals falsch, ohne dass das Gewehr zu teuer wird.

Die Sauer 202- die ultimative Allround Büchse

Die SAUER S 202 behält alle Vorzüge der qualitativ hochwertigen S 101. Herausragend ist aber der schnell wechselbare Lauf. Mit einem Wechsellauf kann ohne Werkzeug zügig der Lauf und somit das Klaiber gewechselt werden. Der Jäger hält ein komplett anderes Gewehr in der Hand: aus einer großkalibrigen Waffe für die Saujagd ist schnell ein KK für die Schonzeit geworden. So lässt sich gehörig Geld sparen, da in der Anschaffung anstelle eines weiteren Gewehres nur ein weiterer Lauf für die SAUER S 202 notwendig ist. Dies fällt vor allem bei der Optik auf, wenn man bedenkt, dass ein Zielfernrohr von Zeiss kaum unter 2.000 Euro zu bekommen ist. Ein weiterer Vorzug ist das leise Entsichern der SAUER S 202. Dieses geschieht zügig und einfach ohne metallische Klickgeräusche, welches bei anderen Waffen leider oft genug den jagdlichen Erfolg verhindert hat.

Die Sauer 404

Dank einer neu entwickelten Handspannung lässt sich die Sauer S 404 nicht nur bequem sondern auch nahezu geräuschlos spannen. Sicherheit wird auch darüber hinaus bei der SAUER S 404 groß geschrieben: mit wenigen Handgriffen lässt sich die Waffe vor unbefugtem Zugriff schützen. Durch die Herausnahme des Verriegelungsknopfes der S 404, ist die Waffe unbrauchbar gemacht.

 

 

Der Verriegelungsknopf kann leicht in jeder Hosentasche verstaut werden. Die SAUER S 404 (im Bild die Sauer 404 Synchro) verspricht darüber hinaus mehr Kontrolle und Individualität. Der Schütze kann mit dem SAUER Quattro Abzug zwischen vier verschiedenen Abzugsgewichten wählen, die je nach Jagdsituation schnell eingestellt werden können. Darüber hinaus lässt sich der Abzug individuell an die Hand des Schützens anpassen: Acht Millimeter nach vorne und hinten und fünf Grad Schwenkbereich nach links und rechts sind bei der Sauer S 404 einstellbar. Endlich passt sich das Gewehr an den Schützen an und nicht wie bisher andersherum.

Bisher nicht erwähnt wurde die SAUER S 303, was hier jetzt nachgeholt werden soll. Grund für die verspätete Nennung der S 303, ist gleichzeitig die Besonderheit dieser Waffe: die Waffe ist ein Selbstlader. Die halbautomatische Waffe nutzt die Kraft des Rückschlages um die leere Patronenhülse auszuwerfen und die nächste Patrone direkt einzuführen. So lassen sich mehrere Schüsse in einer Schnelligkeit abfeuern, die sonst nur von Doppelbüchsen bekannt ist. Der Traum von schnellen Schüssen hintereinander ohne das Zeitraubende Repetieren wird somit wahr. Wer schon einmal eine Rotte an seinem Drückjagdstand vorbei stoben sehen hat, weiß wieviel jede hundertstel Sekunde Wert ist: die SAUER S 303 schenkt einem wertvolle Sekunden, wenn es darauf ankommt. Der Haken ist allerdings, dass die Sauer 303 rechtlich nur mit einem Zwei-Schuss Magazin ausgestattet werden darf. Mit einer weiteren Kugel im Gewehrlauf stehen dem Jäger drei Schuss in seiner SAUER S 303 zur Verfügung. In 99% aller Fälle reichen diese, aber die seltenen und einmaligen Momente, in denen man doch mehr Schuss benötigt, werden einen noch lange ärgern. Ich selber bin bisher in etwa sechsmal in die Situation gekommen, in der ich vier und mehr Schuss brauchte (die mir mit meiner Waffe auch zur Verfügung stehen). Die Verwendung größerer Magazine mit fünf und zehn Schuss Kapazitäten von S 101, S 202 oder S 404 ist illegal, obwohl sie durchaus kompatibel sind mit der S 303.

Die vollendete Eleganz einer Waffe kommt meiner Meinung nach nur bei einer Doppelbüchse wirklich voll zur Geltung. Und die Sauer & Sohn Doppelbüchse bietet genau diese Eleganz. Mit feinen Gravuren geschmückt bietet die Sauer & Sohn Doppelbüchse das Richtige für jeden Waffenliebhaber. Zwei schnelle Schüsse sind viel Wert, aber leider oft nicht ausreichreichend. Dennoch habe ich einen Schützen kennen gelernt, der mir glaubhaft versichert hat mit der Sauer & Sohn Doppelbüchse aus einer Rotte fünf Sauen geschossen zu haben (die Schweine habe ich im Anschluss an das Treiben gesehen). Dank der Ejektoren von Holland & Holland und der geübten und schnellen Nachladetechnik des Schützen, konnten sechs Schuss auf die Rotte abgegeben werde. Als Einzelstücke und Sonderfertigung gebaut, ist die Sauer & Sohn Doppelbüchse in jedem gängigen Kaliber zu haben, ob als 7x57 R oder als 9,3x74 R. Die Waffe bietet alles was man benötigt, sie setzt aber - sobald mehr als zwei Schuss benötigt werden - Übung und Fingerfertigkeit voraus.

Die Flinten der Sauer & Sohn GmbH sind ordentliche und solide Jagdwaffen. Es gibt die drei Ausgaben Sauer & Sohn Meisterwerkflinte, Sauer & Sohn Seitenschlossflinte Magma und Sauer & Sohn Seitenschlossflinte Elegance. Neben kleinen Details unterscheiden sich die Waffen vor allem durch das Design und daher dem Preis. Die Sauer & Sohn Meisterwerkflinte glänzt voller kunstvoller Gravierungen, die auch individuell gestaltet werden können. Die Sauer & Sohn Seitenschlossflinte Magma weist eine spannende Bunthärtung auf, die Understatement vermitteln soll. Die Sauer & Sohn Seitenschlossflinte Elegance weist einfache Gravuren auf und ist somit die schlichteste der drei Waffen. Ich selber habe das Gefühl, dass die Sauer & Sohn Meisterwerkflinte mit etwas ausbalancierter im Anschlag liegt als die Sauer & Sohn Seitenschlossflinte Elegance. Ansonsten konnte ich beim Schießen und Nachladen keine Unterschiede feststellen. Die Technik darin ist letztendlich auch die gleiche.

Die Sauer & Sohn GmbH gilt als konservativer Jagdwaffenhersteller, der sich auf klassische Modelle spezialisiert hat. Diese Spezialisierung und die Erfahrung aus über 260 Jahren sind in den Waffen der Sauer & Sohn GmbH auch wirklich sichtbar.

Eine gebrauchte Sauer Waffe kaufen

Beim Kauf einer Sauer Waffe kann man eigentlich nichts falsch machen. Aufgrund der Beschaffenheit der Waffen ist Langlebigkeit, Präzision und Funktionssicherheit und Funktionstüchtigkeit garantiert. Dies schlägt sich jedoch auch auf den Preis einer gebrauchte Sauer aus. Sebst für eine Sauer 80 oder 90 sind heute noch locker 1800 Euro fällig, und nach oben ist kaum eine Grenze festzumachen. 

 

Bilder von: www.sauer.de